+A A -A

You are hereGEW Sachsen gegen Studiengebühren

GEW Sachsen gegen Studiengebühren


Beschluß des Gewerkschaftstages der GEW Sachsen vom 4.-6.11.2004

Der Gewerkschaftstag der GEW Sachsen 2004 hat beschlossen:

Die GEW Sachsen wendet sich scharf gegen die Einführung von Studiengebühren an den Hochschulen. Sie lehnt aus gesellschafts-, sozial- und bildungspolitischen Gründen unabhängig vom Ausgang des beim Bundesverfassungsgericht anhängigen Verfahrens alle direkten und indirekten Formen von Studiengebühren für das Erststudium ab, was auch für das Masterstudium gilt. Daher unterstützt die GEW Sachsen den in der Anlage beigefügten // Krefelder Aufruf des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren (ABS).

Bereich Hochschule

und Forschung